AMAG

Ihre rund 5'600 Mitarbeitenden sorgen mit Leidenschaft dafür, dass Menschen gut unterwegs sind.

Die individuellen Wünsche und Träume rund um die Mobilität faszinieren uns. Unser Antrieb ist, sie zu erfüllen. Diese Haltung begleitet die AMAG seit den Anfängen des Unternehmens bis heute.

Der 1948 erstmals importierte VW Käfer machte das eigene Auto für breitere Bevölkerungsschichten in der Schweiz erschwinglich. Aus Träumen wurde Realität. Der Horizont der Menschen vergrösserte sich – und sie genossen das Leben in vollen Zügen. All dies und die mit dem Wirtschaftswachstum der 60er- und 70er-Jahre steigenden Mobilitätsbedürfnisse sah der AMAG Gründer Walter Haefner voraus. Dank seiner visionären Kraft gelang es ihm, das grösste Automobilunternehmen der Schweiz zu formen. Seit 1967 importiert die AMAG auch Audi, welche das Markenportefeuille nebst Volkswagen, SEAT, ŠKODA und VW Nutzfahrzeuge des Familienunternehmens ergänzt.

Heute ist die AMAG eine umfassende und schweizweit bestens positionierte Mobilitätsanbieterin. Die Verwirklichung von Mobilitätsträumen durch den Verkauf von hochwertigen Automobilen, die Sicherstellung deren einwandfreier Nutzung und Betriebes und durch ein eigenes Leasingunternehmen und weiteren Dienstleistungen ist das Ziel der AMAG. Im zentralen Fokus ist der Kunde, immer und überall. Autofahrerinnen, Autofahrer und Firmenkunden schenken der AMAG Vertrauen, weil sie Qualität, Fachkompetenz und einen exzellenten Service schätzen.

Mehr über die AMAG

AMAG Zuchwil

Adresse

Langfeldstrasse 30, 4528 Zuchwil
Tel.+41 32 686 27 86
Fax+41 32 686 27 85
info.zuchwil@amag.ch

Verkauf

Montag08:00 - 18:30
Dienstag08:00 - 18:30
Mittwoch08:00 - 18:30
Donnerstag08:00 - 18:30
Freitag08:00 - 18:30
Samstag08:00 - 15:00
Sonntaggeschlossen

Kundendienst

Montag07:00 - 18:30
Dienstag07:00 - 18:30
Mittwoch07:00 - 18:30
Donnerstag07:00 - 18:30
Freitag07:00 - 18:30
Samstag08:00 - 12:00
Sonntaggeschlossen

© 2019 AMAG Import AG

*Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.audi.ch/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.